Am 26.04.2018 hat der Rat der Stadt Leichlingen mehrheitlich einen für die weitere Stadtentwicklung sehr wichtigen Beschluss gefasst. Nachdem vor einigen Monaten bereits das von der CDU lange geforderte und beantragte Leitbild verabschiedet wurde, hat der Rat nunmehr das Integrierte Handlungskonzept (InHK) verabschiedet und die ersten wichtigen Projekte auf den Weg gebracht.
Folgende Punkte und Projekte wurden beschlossen, mit dem Ziel, Städtebaufördermittel beantragen zu können:

  • die mit den Bürgerinnen und Bürgern in zahlreichen Veranstaltungen sowie in Arbeitskreisen erarbeitete Projektliste des Integrierten Handlungskonzeptes;
  • ein städtebaulich- freiraumplanerisches Werkstattverfahren für die Geschäftsstraßen, zentralen Plätze und Innenstadteingänge unserer Stadt;
  • die Aufwertung des Stadtplatzes „Im Brückerfeld“ zu einem Kommunikations- und Treffpunkt;
  • die städtebauliche Gestaltung des Scharniergelenks zwischen Rathaus, Neuentwicklung "Kaufpark-Areal" und "Im Brückerfeld" an der Wupper;
  • die Städtebauliche Gestaltung des öffentlichen Straßenraums im Bereich Brückenstraße, Marktstraße, Kirchstraße, Gartenstraße zur Verbesserung der Aufenthaltsqualität;
  • ein Projekt- und Citymanagement für Leichlingen;
  • die Entwicklung eines soziokulturellen Bürger- und Kulturzentrums

Die sehr gute und rege Bürgerbeteiligung bei der Erarbeitung des Integrierten Handlungskonzeptes hat gezeigt, wie stark das Interesse der Bürgerinnen und Bürger an einer positiven Entwicklung unserer Stadt ist. Zahlreiche öffentliche Veranstaltungen, mehrere Arbeitskreise und verwaltungsinterne Arbeitsrunden haben zu dem aus Sicht der CDU sehr positiven Ergebnis beigetragen.

Verwundert und besorgt ist die CDU Fraktion allerdings über das Abstimmungsergebnis in der letzten Ratssitzung gewesen. Der Beschluss erfolgte nur mit den Stimmen von CDU, Bündnis 90 / Die Grünen und FDP.
Der CDU Fraktion ist an einer zügigen Umsetzung des für unsere Stadt Leichlingen so wichtigen Beschlusses gelegen. Da der Beschluss nicht von allen Parteien mitgetragen wurde und sogar der Bürgermeister dagegen gestimmt hat, sind wir in Sorge, dass es bei der Umsetzung zu Verzögerungen kommen könnte. Die Verwaltung wird daher gebeten, darzulegen welche Schritte in der Zwischenzeit bereits unternommen wurden und wie der weitere Zeitplan aussieht.

Helmut Wagner
Fraktionsvorsitzender
CDU Leichlingen

Leichlingen, 17.05.2018

December 2018
Mo Di Mi Do Fr Sa So
1
2
3
4
5
6
8
9
10
11
12
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
31