Sehr geehrter Herr Bürgermeister,

die CDU-Fraktion stellt folgenden Antrag:

Der Rat beauftragt die Verwaltung das Projekt "Notfalldosen" durch entsprechende Öffentlichkeitsarbeit zu unterstützen und sich für eine flächendeckende Einführung in Leichlingen einzusetzen.

Begründung:

Nicht jedem Menschen gelingt es in einer Notfallsituation Angaben zum Gesundheitszustand und anderen wichtigen Details zu machen. Hinzu kommt, dass wichtige Dokumente - Impfpass, Medikamentenplan, Notfallpass etc. - meist an unterschiedlichen Orten in der Wohnung aufbewahrt werden. Bei diesem Projekt kommen Notfalldaten in die Notfalldose und werden in die Kühlschranktür gestellt. So haben sie einen festen Ort in jedem Haushalt. Durch entsprechende Aufkleber "Notfalldose" an der Wohnungseingangstür wird der Rettungsdienst und andere Notfallhelfer auf die Notfalldose im Kühlschrank hingewiesen. Die Helfer erhalten so sehr schnell notwendige medizinische Informationen, die eine Erst- und auch eine spätere Versorgung des Patienten erheblich erleichtert.

 

Mit freundlichen Grüßen

Silvia Pallenberg